Sie können auch an unvergesslichen Tagesausflügen, wie zur bekannten Tropfsteinhöhle von Petralona, in den Umkreis der Panagia, bekannt auch als Heiliger Berg Athos, zu den grandiosen Meteor-Klöstern, aber auch an viele bekannte und unbekannte Traumstrände der Halkidiki an tiefblauer See teilnehmen. Natürlich können Sie auch die Nymphe des Thermaikos-Golfes, Thessaloniki, zu einem Spaziergang im Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Kirchen aber auch mit seinem Markt besuchen, durch den die Stadt so bekannt ist. Schliesslich sollten Sie auch nicht versäumen, das in Griechenland einzigartige Fischereimuseum zu besuchen, das sich in Nea Moudania befindet und über eine erstaunliche Sammlung von Werkzeugimitationen verfügt, die durch modernere Werkzeuge ersetzt wurden und welche einst zum Alltag der Fischer gehörten.


Thessaloniki

In Thessaloniki, der Hauptstadt von Nord-Griechenland, kann man eine Mischung aus alter und moderner Kultur entdecken. In einer Geschichte von 2.300 Jahren entwickelten sich beliebte kulturelle Attraktionen und historische Monumente, wie z.B. White Tower, Rotunde, Arc Galerius, die Kirche von St. Demetrios, die Oberstadt und vieles mehr. Nehmen Sie sich viel Zeit, um den Markt von Thessaloniki, mit seinen berühmten Boutiquen, den Aristoteles-Platz sowie die Egnatia und die beliebte Tsimiski zu besuchen.

 


Mediterranean Cosmos

Das Einkaufszentrum „Mediterranean Comos“ ist, mit 209 Geschäften, 37 Restaurants, Cafés, Supermärkte, Kinos, Bowling, eines der Größten auf dem Balkan. Es befindet sich im Ostteil von Thessaloniki, in Richtung Chalkidiki und bietet eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Unterhaltung und Spaß.


Waterland

Unternehmen Sie einen Ausflug zum „Waterland“. Es bietet einzigartige Erlebnisse mit beeindruckenden Wasserrutschen, Pools und künstlichen Flüssen. Zwischen den Attraktionen können Sie sich mit Speisen und Getränken in den zahlreichen Restaurants und Cafés stärken.


Cave Petralona

Die Tropfsteinhöhle von Petralona befindet sich 35 km südlich von Thessaloniki entfernt. Archäologen haben die Höhle ausgegraben und zeigen das Leben der prähistorischen Menschen. Sie ist seit 1979 für die Öffentlichkeit zugänglich. In der Höhle fand man Spuren der Vorfahren der Neandertaler. Man schätzt die Funde auf ein Alter von etwa 300.000 Jahren. Dieser Besuch wird Ihnen zeigen, wie das Leben in den Mittelmeerländern vor Tausenden von Jahren war.

 


Meteora

Meteora ist ein Komplex, bestehend aus 24 Klöstern, von denen nur noch 6 Klöster bewohnt sind. Sie stehen auf riesigen natürlichen Klippen, die heute die größte Touristenattraktion des griechischen Festlandes ist. Es wird angenommen, dass die Klöster von Meteora eines der wichtigsten Elemente war, die die griechische Kultur während der osmanischen Herrschaft hervorbrachte. Heute gehört die Anlage zum UNESCO-Weltkulturerbe und befindet sich 300 km von NeaPotidea entfernt.

 


Heiliger Berg Athos

Dieses beliebte Ausflugsziel bietet Ihnen die Möglichkeit acht Klöster an der Westküste des heilten Berg Athos zu besuchen. Die insgesamt 20 Klöster bilden eine orthodoxe Mönchsrepublik mit eigenständigem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland. Heute leben dort noch mehr als 2.000 Mönche unterschiedlichster Herkunft.

 


Toroneos Bucht

Die Toroneos Bucht liegt zwischen Kassandra und Sithonia. Die Bucht zeigt Ihnen einen der schönsten Strände der Halbinsel Chalkidiki. Wegen seiner strategisch guten Lage, wurde die Bucht in der Vergangenheit sehr oft besetzt, mehrmals zerstört und von den einheimischen Einwohnern liebevoll wieder aufgebaut. Heute ist es ein Ort zum Verweilen und Entspannen.